2 Brandmeldealarme in der letzen Woche des Jahres

Datum: 27. Dezember 2016 
Alarmzeit: 14:54 Uhr 
Alarmierungsart: Handy, Pager, Sirene 
Art: Brandmeldealarm 
Einsatzort: Gardau, Molln 
Einsatzleiter: BR Robert Mayrhofer 
Mannschaftsstärke: 32/27 
Fahrzeuge: KDO, RLF-A 2.000/200, TLF-A 4.000/200 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Molln wurde in der letzten Woche des Jahres 2016 zu zwei Brandmelde-Alarmen in ein und denselben Betrieb im Ortsteil Gradau gerufen:

Am 27. Dezember um 14:54 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einem Werkstättengebäude im Ortsteil Gradau Alarm aus, nachdem der Probelauf einer Baumaschine zu massiver Staubentwicklung geführt hat. Staub kann ebenso wie z.B. Wasserdampf optische Rauchmelder „täuschen“ und Alarm auslösen. Sobald mehrer Melder einer Anlage „anschlagen“ erfolgt die sofortiger, vollautomatische Alarmierung der Einsatzkräfte – seitens des Betriebes kann diese Alarmierung nicht mehr gestoppt werden. Die FF Molln erkundete die Lage mit der Besatzung des Kommandofahrzeugs und stellte sofort Kontakt mit dem Unternehmen her. Im Einsatz standen 32 Mitglieder der FF Molln, die großteils die Anfahrt mit den Löschfahrzeugen abbrachen.

Am 30. Dezember um 11:07 Uhr wurde erneut im selben Unternehmen und im selben Gebäude Brandmeldealarm ausgelöst. Sofortige Kontaktaufnahme mit dem Betrieb ergab, dass es sich um einen „Echt-Einsatz“ handelte: Eine Baumaschine war im Zuge von Schweißarbeiten in Brand geraten. Es kam zu massiver Rauchentwicklung – das automatische Alarmierungssystem wurde erneut aktiv. Mitarbeit des Unternehmens (darunter Feuerwehrmitglieder der FF Ramsau und FF Molln) reagierten absolut richtig und konnten den Brand mittels mehrerer Feuerlöscher in der Entstehungsphase löschen. Die FF Molln stand mit 27 Mitgliedern im Einsatz und war binnen weniger Minuten mit dem Kommandofahrzeug und den beiden Tanklöschfahrzeugen (inkl. AtemschutzgeräteträgerInnen) vor Ort. Löschmaßnahmen vor Ort waren nicht mehr erforderlich – die nötigen Sicherungsmaßnahmen wurden dem Unternehmen übertragen.