Brandverdacht in der Hafnerstrasse

Datum: 8. März 2018 
Alarmzeit: 18:56 Uhr 
Alarmierungsart: Handy, Pager, Sirene 
Dauer: 49 Minuten 
Art: Brand Kamin 
Einsatzort: Hafnerstrasse, Molln 
Einsatzleiter: BR Robert Mayrhofer 
Mannschaftsstärke: 27 
Fahrzeuge: KDO, LFB-A2, RLF-A 2.000/200, TLF-A 4.000/200 


Einsatzbericht:

Am 8. März um 18:56 Uhr – fast exakt 24 Stunden nach dem letzten Einsatz der FF Molln – wurde die FF Molln erneut in die Hafnerstrasse alarmiert. Bei einem Mehrzweckgebäude auf Höhe des Gasthofs Klausners hatten Passanten Flammen wahrgenommen, die aus dem Kamin loderten.

Die FF Molln rückte mit Kommandofahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Rüstlöschfahrzeug und Löschfahrzeug wenige Minuten nach der Alarmierung aus. 2 Atemschutztrupps machten sich während der Anfahrt einsatzbereit. Vor Ort wurde mittels Wärmebildkamera der Kaminbereich erkundet. In weiterer Folge wurde auch der Heizraum (Holz-Stückgutheizung) aufgesucht. Es konnte keine akute Gefährdung mehr festgestellt werden. Offenbar war es beim Anheizen des Ofens zu starker Rauch- und Flammenentwicklung gekommen. Das Objekt konnte nach kurzer Zeit den Bewohnern wieder übergeben werden.

Die FF Molln war mit 4 Fahrzeugen und 27 (!) Mitgliedern bis 19:45 Uhr im Einsatz.