Ölspur sorgt für nächtlichen Einsatz

Datum: 6. August 2019 um 22:07
Alarmierungsart: Handy, Pager, Sirene
Dauer: 1 Stunde 25 Minuten
Einsatzart: Ölspur, Ölaustritt
Einsatzort: Molln
Einsatzleiter: OBI David Sieghartsleitner
Mannschaftsstärke: 21
Fahrzeuge: KDO, LFB-A2, MTF-A, RLF-A 2.000/200, TLF-A 4.000/200


Einsatzbericht:

Am 6. August um 22:07 Uhr wurde die FF Molln seitens der Landeswarnzentrale zu einer Ölspur alarmiert. Passanten war eine massive Verunreinigung im Bereich ASZ Molln, Piesslingerstrasse aufgefallen.

Nach Erkundung durch Einsatzleiter OBI David Sieghartsleitner musste festgestellt werden, dass auch im Bereich „Im Dorf / Dr. Bauer Strasse“ sowie auf der Breitenauer Landesstrasse Abschnittsweise Öl auf der Strasse war.

_

Die 21 Einsatzkräfte sicherten den jeweiligen Bereich und banden das Öl. Nachdem das Ölbindemittel abgekehrt und aufgenommen worden war wurde zudem mit der Strassenreinigungsanlage des Tanklöschfahrzeugs der jeweilige Bereich gereinigt. Warntafeln wurde aufgestellt.

Der Verursacher konnte zum Einsatzzeitraum nicht angetroffen werden – die Polizei ermittelt.

„pump and roll“: Strassenreinigung mit Tanklöschfahrzeug