Strommast im Bereich Garnweid geriet in Brand

Datum: 16. März 2019 
Alarmzeit: 16:21 Uhr 
Alarmierungsart: Handy, Pager 
Dauer: 1 Stunde 8 Minuten 
Art: Brand elektrische Anlagen 
Einsatzort: Garnweid, Molln 
Einsatzleiter: HBI Armin Steiner & HBM Nino Reiter 
Mannschaftsstärke: 17 
Fahrzeuge: KDO, LFB-A2, MTF-A, RLF-A 2.000/200, TLF-A 4.000/200 
Weitere Kräfte: Energieversorger 


Einsatzbericht:

Am Nachmittag des 16. März 2019 wurde Kommandant HBI Armin Steiner seitens des regionalen Energieversorgers informiert, dass es bei Arbeiten an einer Freileitung im Ortsteil Garnweid zu Problemen gekommen sei: An einem Masten der Stromleitung kam es zu einem Kleinbrand.

Nach Erkundung durch HBI Armin Steiner wurde die Einsatzmannschaft über Pager und Handy alarmiert.

19 Mitglieder der Wehr rückten wenige Minuten später zur Brandbekämpfung aus. Zu diesem Zeitpunkt war die Leitung durch den Energieversorger natürlich bereits abgeschaltet und stromlos.

Vor Ort wurde eine Schlauchleitung zum betroffenen Masten gelegt und dieser abgelöscht. Zur Wasserversorgung dienten das Tanklöschfahrzeug und das Rüstlöschfahrzeug. Nach erfolgter Brandbekämpfung konnte die Anlage wieder an die Techniker des Energieversorgers übergeben und unser Einsatz damit beendet werden.