vermeintlich eingeschlossene Person im Lift des „betreubaren Wohnens“

Datum: 16. Juli 2018 
Alarmzeit: 8:32 Uhr 
Alarmierungsart: Handy, Pager, Sirene 
Dauer: 20 Minuten 
Art: Eingeschlossene Person in Lift (Fehlalarm) 
Einsatzort: betreubares Wohnen Molln 
Einsatzleiter: HBI Armin Steiner 
Mannschaftsstärke: 14 
Fahrzeuge: KDO, RLF-A 2.000/200 


Einsatzbericht:

Am 16. Juli 2018 um 8:32 Uhr wurde die FF Molln mit dem Einsatzstichwort „eingeschlossene Person in Lift“ ins „betreubare Wohnen“ in der Nationalparkallee gerufen. Die Alarmierung erfolgt aufgrund eines Notrufs aus der Liftanlage woraufhin über die Landeswarnzentrale Linz die örtliche Feuerwehr verständigt wurde.

Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Person den Lift bereits selbstständig verlassen hatte und kein augenscheinlicher Defekt an der Liftanlage vorliegt. Der Grund für die Alarmauslösung ist uns bisher nicht bekannt.

Im Einsatz, der um 8:52 Uhr beendet werden konnte, standen 14 Mitglieder der FF Molln mit 2 Fahrzeugen