Spektakulärer Verkehrsunfall im Ortsteil Gradau

Datum: 29. Oktober 2021 um 19:32
Alarmierungsart: Handy, Pager, Sirene
Dauer: 1 Stunde 47 Minuten
Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: Gradau, Molln
Einsatzleiter: HBI Ing. Armin Steiner
Mannschaftsstärke: 23
Fahrzeuge: KDO, LFB-A2, RLF-A 2.000/200
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst (SEW)


Einsatzbericht:

PKW wird bei Verkehrsunfall in Baumgruppe geschleudert

Am 29. 10. um 19:32 Uhr wurde die FF Molln zu einem Verkehrsunfall in den Ortsteil Gradau gerufen. Auf der Haunoldmühlstraße in Richtung Steinbach fahrende hatte ein PKW-Lenker die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Nachdem das Fahrzeug im Bereich einer 50-Km/h-Beschränkung links über die Gegenfahrbahn von der Straße abkam, wurde es über eine Hauszufahrt, eine Wiesenkuppe und einen tiefen Wassergarben in eine Baumgruppe geschleudert.

Anwohner eilten dem Lenker zu Hilfe und konnten den Verletzten bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Unfallfahrzeug befreien. Die Polizei führte die Unfallerhebung durch – das Rote Kreuz versorgte den, unbestimmten Grades verletzen Lenker. Aufgabe der Feuerwehr war es unmittelbar einen Zugang zum PKW freizuschneiden, das Fahrzeug zu durchsuchen und zu sichern sowie die Straße entsprechend zu sperren.

Ein Abschleppunternehmen führte im Anschluss die Bergung des Unfallwagens mittels Kran durch.

Die FF Molln, die aufgrund einer Übung unmittelbar nach Alarmierung zum Einsatz ausrückte, war mit 23 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen im Einsatz. Dieser wurde um 21:19 Uhr beendet.

Video von Laumat.at